Projekte

Kompetenzorientierung in Schulbüchern für die NW

In der Dissertation von Dr. Katrin Bölsterli (Betreut durch Prof. Dr. Markus Wilhelm, PH Luzern und Prof. Dr. Markus Rehm, PH Heidelberg) wurden in der ersten Teilstudie erstmalig empirisch basierte Standards für kompetenzorientierte Schulbücher der Naturwissenschaften (NW) erstellt. Diese Standards bilden das kompetenzorientierte Schulbuchraster (KOS), welches zur Schulbuchanalyse sowie zur Erarbeitung neuer kompetenzorientierter Unterrichtsmaterialien dient.

In der zweiten Studie untersucht die Autorin die unterschiedlichen Ansprüche an ein kompetenzorientiertes Schulbuch aufgrund der Profession. Verglichen wurden die Ansprüche an ein Schulbuch von Primar- und Sekundarlehrpersonen sowie Didaktikdozierenden der Naturwissenschaften.

In der dritten Studie analysierte Dr. Katrin Bölsterli weitere Einflussfaktoren auf die Ansprüche an ein kompetenzorientiertes Schulbuch, unter anderem wie das Lehr-/Lernverständnis sowie die Einstellung zur Kompetenzorientierung die Ansprüche an ein Schulbuch beeinflussen.

Lernwirksamkeit kompetenzorientierter Lehrmittel in den NW

Im Dissertationsprojekt von MA Matthias Hoesli (Betreut durch Prof. Dr. Markus Rehm, PH Heidelberg, Prof. Dr. Markus Wilhelm und Dr. Katrin Bölsterli, beide PH Luzern) wird die Erstellung des kompetenzorientierten Schulbuches für die Naturwissenschaften (Schulverlag plus AG, Lehrmittelverlag Zürich) empirisch begleitet. Der Fokus der Forschung betrifft die Nutzung des Schulbuchs durch die Lehrpersonen und welche Auswirkungen die Nutzung der Lehrkraft auf den Kompetenzzuwachs der Lernenden hat.

Schulbuchnutzung und Schulbuchzufriedenheit

In diesem Projekt wird die Schulbuchnutzung sowie die Schulbuchzufriedenheit von Primar- und Sekundarlehrkräften untersucht und verglichen. Betrachtet werden die meistgenutzten Schweizer Schulbücher der Naturwissenschaften.

Projektteam: Dr. Katrin Bölsterli (PH Luzern), Dr. Jochen Scheid (Universität Koblenz-Landau), MA Matthias Hoesli (PH Luzern)

Erstellung des Fachdidaktischen Grundlagenbands für NMG

Auf der Grundlage der Lernwelten (Schulverlag plus AG) wird eine Neuentwicklung dieses fachdidaktischen Grundlagenbands Lernwelten 21 für Natur – Mensch – Gesellschaft (NMG) erstellt. Die Lernwelten 21 werden auf den Lehrplan 21 und die Kompetenzorientierung ausgerichtet. Sie erscheinen in 2 Versionen KU/Primar und Sekundarstufe l.

Projektteam: Prof. Dr. Markus Wilhelm (PH Luzern), Dr. Katharina Kalcsics (PH Bern), Christan Graf (Schulverlag plus AG)

Naturphänomene erforschen

Das Lehrmittel «Naturphänomene erforschen» wird für die Klassenstufe 1–6 mit erprobten Experimentieranleitungen erstellt. Ziel ist es, für die Primarlehrpersonen eine Sammlung unterschiedlicher kompetenzorientierter Experimente zu erstellen.

Projektteam: Thomas Seilnacht (PH Luzern und Verlag Seilnacht), Dr. Katrin Bölsterli, Prof. Dr. Markus Wilhelm,  MA Gilbert Stalder (alle PH Luzern)